Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit meridol Zahnpasta.

meridol Zahnpasta Produktinfos

06.06.12 - 12:40 Uhr

von: Anine

Insiderwissen: Wirkstoffkombination Aminfluorid und Zinnfluorid.

Viele von Euch wollten wissen, warum die meridol Zahnpasta zwei verschiedene Arten von Fluorid als Inhaltsstoffe enthält. Heute erfahren wir genauer, wie die Wirkstoffkombination aus Aminfluorid und Zinnfluorid auf unser Zahnfleisch wirkt.

Zinnfluorid hat eine außergewöhnliche antibakterielle Wirkung, ist aber in wässriger Lösung instabil. Daher kommt das Aminfluorid dazu, sodass das Zinnfluorid stabilisiert wird und so seine Wirkung in Zahnpasta und Mundspül-Lösung voll entfalten kann. Durch die Oberflächenaktivität des Aminfluorids wird das Zinnfluorid zielgerichtet an die Zahnoberfläche transportiert und dort konzentriert.

Im Austausch gegen ein Calciumion aus dem Speichel wird das Zinnion an der Plaque in aktiver Form freigesetzt und entfaltet seine antibakterielle Wirkung in den Plaque-Resten, die am Zahnfleischsaum vorhanden sind. Die antibakterielle Wirkung wird durch das Aminfluorid verstärkt.

Hier seht Ihr noch einmal die Wirkung von Aminfluorid und Zinnfluorid in einer Fotostory:

meridol-Zahnpasta-Wirkstoffkombination1
meridol-Zahnpasta-Wirkstoffkombination2
meridol-Zahnpasta-Wirkstoffkombination3
meridol-Zahnpasta-Wirkstoffkombination4

@all: Habt Ihr schon das Gefühl, dass die meridol Zahnpasta bereits einen positiven Einfluss auf Euer Zahnfleisch genommen hat?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 06.06.12 -14:27 Uhr

    von: impy30

    Erste! Also ich kann nach der Zeit jetzt sagen, mein Zahnfleisch hat sich beruhigt und das Zahnfleischbluten hat aufgehört! Für mich ist meridol ab jetzt meine Zahnpasta zusammen in Verbindung mit der Bürste und der Mundspülung! Und ich finde es übringens toll, wie man das erklärt bekommt und es funktioniert!

  • 06.06.12 -14:28 Uhr

    von: Biggi68

    Ich habe kein Zahnfleischbluten mehr. Muß nicht mehr zum Zahnarzt um meine Zahnfleischtaschen mit Antibiotika behandeln zu lassen.
    Nur benutze ich die Meridol nur noch alle zwei Tage, da ich sehr schmerzempfindliche Zähne habe und somit auch eine Zahnpasta gegen dieses Problem nehme. Aber so komm ich mit allem gut klar und ich bin voll begeistert. Zumal ich so ein Angsthase beim Zahnarzt bin und jetzt nicht mehr zum reinigen der Zahnfleischtaschen gehen muß.
    Danke das ich testen durfte.

  • 06.06.12 -14:31 Uhr

    von: mariouma

    Reizungen gehören dank Meridol der Vergangenheit an. Bei meiner Schwägerin war es noch schlimmer als bei mir und sie ist überglücklich das sie mit testen dürfte und sie will keine andere Zahnpasta außer Meridol mehr… ;-)

  • 06.06.12 -14:47 Uhr

    von: Tafeltraube

    Auch bei mir hat sich der Zustand im Mund deutlich verbessert. Habe sogar den Eindruck, dass mein Zahnfleisch wieder kommt.

  • 06.06.12 -14:47 Uhr

    von: Pinkycat

    Und ob! Das Zahnfleischbluten ist verschwunden und ich hab schon Nachschub eingekauft.

  • 06.06.12 -20:58 Uhr

    von: Mollymoni

    Ich bin von Meridol total Überzeugt , mein Zahnfleisch fühlt sich viel besser an……nicht mehr so empfindlich.

  • 06.06.12 -22:06 Uhr

    von: HannaMontana

    Balsam für die Zähne, diesen Leitsatz kann ich auch bestätigen. Ich muss aber auch zwischendurch eine andere Zahncreme nehmen, aufgrund empfindlicher Zähne.

  • 07.06.12 -08:53 Uhr

    von: maja1611

    Ich habe wesentlich weniger Zahnfleischbluten als vorher und auch finde ich, das mein Zahnfleisch gesünder aussieht und nicht mehr so stark auf kälte reagiert. Danke Meridol!

  • 07.06.12 -10:11 Uhr

    von: Tina-Marie

    Meine Testergebnisse zu Meridol:

    * angenehmer, milder Geschmack der Zahnpaste
    * frischer Geschmack der Mundspülung
    * Handhabung der Zahnbürste – etwas gewöhnungsbedürftig, Borsten etwas zu weich, Zahnbürstenform, der Griff liegt nicht optimal in der Hand
    * Zahnpaste – sehr gute Wirkung auf das Zahnfleisch, schmerzempfindliches Zahnfleisch, Rötungen und blutendes Zahnfleisch konnten behoben werden
    * Negativ: an einigen Zähnen sind kleine Stellen, die leichte Verfärbungen aufweisen – Was kann das sein?
    * Frage: Welche Zahnpaste könnte man als Aufheller für die Zähne benutzen?
    * Kann man Meridol, mit der guten Wirkung auf das Zahnfleisch und eine Aufheller Zahnpaste zusammen verwenden?

  • 07.06.12 -11:22 Uhr

    von: turbinchen

    Ich habe gar kein zahnfleischbluten mehr. Danke Meridol

  • 07.06.12 -14:01 Uhr

    von: feray

    Es hat sehr beruhigend gewirkt auf meine Zahnfleisch.Keine Zahnfleischbluten mehr ,Dank Meridol.

  • 07.06.12 -15:05 Uhr

    von: lesewurm70

    Auch ich kann sagen dass gerade das Zahnfleischbluten viel besser geworden ist. Ebenso kann ich sagen dass das Zahnfleisch viel rosiger ist als zuvor und weniger Rötungen aufweist

  • 07.06.12 -21:33 Uhr

    von: Jaclin

    Rötungen sind zurückgegangen, kein Zahnfleischbluten – alles bestens, wie man es auch eigentlich von einer Zahnpasta erwarten sollte. Mein Zahnarzt sagte immer, dass jeder Hersteller in Zahnpasta machen kann was er will, nur die die es auch in der Apotheke gibt, sind wirklich empfehlenswert. Daran halte ich mich auch!

  • 08.06.12 -01:10 Uhr

    von: Pinky13

    Ich finde die Produkte auch super. Meine Zahnärztin empfiehlt sie auch. Zahnfleisch ist viel unempfindlicher udn fester. Ich finde jedoch es wirkt nur im Zusammenhang mit der Spülung. Habe ich jedenfalls den Eindruck, dass das die perfekte Kombi ist

  • 08.06.12 -07:35 Uhr

    von: mevi33

    Mir gefällt Meridol, weil die Zahnfleischreizungen und das -bluten schon viel besser geworden ist.

  • 08.06.12 -09:23 Uhr

    von: Anine

    @all: Das ist ja super, dass Ihr nicht mehr so stark unter Zahnnleischbeschwerden leidet :) . Freut mich!!

  • 08.06.12 -20:12 Uhr

    von: floehchen1980

    Zahnfleischbluten hatte ich noch nie wirklich. darum war ich auch erstaunt, als der Zahnarzt gesagt hat, ich benötige eine Parodontosebehandlung, da die Tschentiefe an manchen Stellen sehr schlecht ist.
    Jetzt habe ich das Gefühl, dass sich alles im Mund wieder entspannt.
    Hoffe es geht so weiter. Muss am 18. 06. wieder zum Zahnarzt, mal sehen, was er sagt…

  • 08.06.12 -22:44 Uhr

    von: junikrebsin

    Das gereizte Zahnfleisch hat sich wieder beruhigt – ich bin von Meridol im Kombipaket: Zahnbürste, Zahncreme und Spülung voll überzeugt.

  • 09.06.12 -15:47 Uhr

    von: Tosi

    Bei mir hat sich leider nach 4 Wochen noch keine Besserung eingestellt. Ich habe immer noch gereiztes Zahnfleisch und gelegentliches Zahnfleischbluten. Aber ich werde noch weiter testen, vielleicht wird es noch besser. Es gibt ja viele sehr positive Rückmeldungen hier, also gebe ich die Hoffnung noch nicht auf.

  • 09.06.12 -22:20 Uhr

    von: Beans

    Also meine Zahnfleischprobleme sind besser geworden. Zahnfleischbluten hatte ich seit ich Meridol nehme noch gar nicht. Entzündungen kriege ich viel schneller in den Griff. Meinem Lebensgefährten geht es ähnlich. Wir werden wohl bei der Meridol bleiben.

  • 11.06.12 -13:21 Uhr

    von: macuser

    Kann die überwiegend positiven Berichte nur bestätigen. Ich bin von der Meridol-Zahnpasta total überzeugt. Leider schmeckt mir das Mundwasser überhaupt nicht – da kann ich nicht ran.
    Die Zahnbürste ist etwas gewöhnungsbedürftig – ich nehme lieber meine elektrische!

  • 11.06.12 -20:03 Uhr

    von: filmriss

    ich schließe mich den meinungen an. bei mir hat sich auch eine verbesserung gezeigt. danke schon mal ;)

  • 12.06.12 -13:40 Uhr

    von: Dionic

    Es fängt an zu wirken, aber es hat einige Zeit gedauert…ist also nicht für die Akut-Behandlung zu empfehlen. Ich bin gespannt ob Reizzustände dauerhaft damit in den Griff zu kriegen sind :-)

  • 12.06.12 -15:59 Uhr

    von: PrinzessinHasel

    wenn ich zahnseide benutze habe ich nun auch keine zahnfleischblutungen mehr. das finde ich sehr gut, ich brauche zahnseide mehrmals täglich, weil ich zwei kronen habe und da doch eine menge essen hängen bleibt.

  • 12.06.12 -16:51 Uhr

    von: susi859

    Balsam für die Zähne, diesen Leitsatz kann ich auch bestätigen.
    Ich bin seid dem Wochenende angefangen meine Zähne morgens und mittags mit meridol zu putzen und abends mit einer Zahncreme für empfindliche Zähne. Die Spülung nehme ich am Morgen oder nach Bedarf. Meinen Zahnfleisch geht es viel besser.

  • 13.06.12 -14:11 Uhr

    von: Kiranele

    Zahnfleischbluten hat aufgehört und das Zahnfleisch siehr viel gesünder und fester aus. Wechsel aber mit der Zahncreme, da in der Meridol weniger Putzkörper drin sind, als in den anderen, deswegen nehme ich 1x Meridol und 2x eine andere mit mehr Putzkörpern. Hat mir auch der Zahnarzt empfohlen.

  • 15.06.12 -18:10 Uhr

    von: fit81

    meinem Zahnfleisch geht es besser, es hat jetzt auch endlich mal eine angenehme farbe. Habe kaum noch Probleme mit Entzündungen, daher beide Daumen hoch.

  • 18.06.12 -10:59 Uhr

    von: Josima

    Ich bin zwar nicht dabei, aber ich habe von Meridol die sanfte Zahnbürste, die Zahnpasta und das Mundwasser im regelmäßigen gebrauch und bin total begeistert.

    Meridol benutze ich abends und morgens, mittags putzte ich mit einer aufhellenden Zahncreme. Kann Merodel nicht beides verbinden?

    Das kleine Mundwasser ist super für Urlaub oder anderen längeren aufenthalten.

  • 27.06.12 -20:45 Uhr

    von: Shivaeye

    Ich muss ehrlich gestehen das mich die Zahnpasta nicht sehr überzeugt hat, weil ich den Nachgeschmack überhaupt nicht mag. Danach schmeckt der Kaffee nicht mehr und auch nichts anderes. Mein Partner und weitere denen ich die Proben gegeben habe, haben dies allerdings nicht bestätigt. Aber man muss ja auch nicht immer alles selber mögen und es ist wichtig die ehrliche Meinung auszusprechen!

  • 27.06.12 -22:05 Uhr

    von: makzie

    mein Mann und ich sind so positiv von meridol überrascht ,
    das wir uns aufs Zähne putzen freuen .
    Einzigartig im Geschmack,die Mund Spülung eine Wucht.
    Die Zahnbürste liegt sehr gut in der Hand,wir haben alles schon nach gekauft.
    Herzlichen Dank für diese tolle Zahnpasta

  • 27.06.12 -22:19 Uhr

    von: cuba2008

    Da ich schon längere Zeit Probleme mit Zahnfleischbluten hatte, habe ich schon mehrere Zahncremes ausprobiert! Ich kann nur sagen dank Meridol hat es fast aufgehört. Mein Zahnarzt ist begeistert. Meine Zahncreme heißt ab sofort Meridol und auch die Mundspülung ist meine. Super Geschmack…

  • 28.06.12 -17:42 Uhr

    von: Gina2005

    Die Mundspülung kannte ich schon und benutze sie regelmäßig. Die Zahnpasta nehme ich nun ab und zu. Die Zahnbürste allerdings möchte ich nicht nehmen, da ich ich lieber mit der elektrischen Zahnbürtse meine Zähne reinige.In meinem Freundes-uind Bekanntenkreis hat die Zahnpasta punkten können,einige benutzen sie jetzt regelmäßig und berichten mir positiv über die Wirkung.

  • 29.06.12 -07:49 Uhr

    von: Sanni65

    Ich bin positiv überrascht,meine Zahnfleischprobleme sind viel besser geworden
    .Eine Belannte von mir hat ja die Mundspüllung ausprobiert und war begeistert.
    Die Zahnbürtse ist mir persönlich zu weich.
    Die Zahncreme konnte bei meinen Testpersonen deutlich punkten.