Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit meridol Zahnpasta.

meridol Zahnpasta Projektinfos

23.05.12 - 18:01 Uhr

von: Anine

Hilf meridol und ifwom bei der Forschung.

Bei unserem trnd-Projekt für die meridol Zahnpasta ist das unabhängige Institut für Marketing und Mundpropaganda Forschung ifwom mit dabei, um das Thema Mundpropaganda mit der Hilfe von uns trnd-Partnern wissenschaftlich weiter zu erforschen.

Das Marketingteam von meridol möchte gemeinsam mit ifwom untersuchen, wie Mundpropaganda wirkt und wie sich Gespräche in unseren Freundeskreisen verbreiten. Wir trnd-Partner finden das natürlich sehr spannend und möchten bei der Forschung mithelfen.

Hilf mit bei der Forschung.

Damit können wir gemeinsam zeigen, wie wichtig Mundpropaganda für eine Marke wie meridol ist. Denn es haben ja alle Seiten etwas davon: das Unternehmen, weil seine Produkte bekannter gemacht werden, das Forschungsinstitut, weil es weiterforschen kann und wir trnd-Partner, weil wir die meridol Zahnpasta ausprobieren können.

Im Rahmen des Forschungsprojekts verlost ifwom – unter all Deinen Freunden und Bekannten, die an der ifwom Umfrage teilnehmen – drei amazon-Gutscheine im Wert von 50 Euro als kleines Dankeschön.

UPDATE: Die Verlosung findet am 23.07.2012 statt.

Wie das Ganze funktioniert steht auf den Forschungskarten in unserem Startpaket. Wir sind schon gespannt, wie lang Eure meridol Zahnpasta-Gesprächsketten werden – viel Spaß also beim Weitergeben der 12 Forschungskarten an 12 Freunde und Mittester.

@all: Wie viele Karten habt Ihr schon an Freunde und Bekannte verteilt?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 23.05.12 -18:39 Uhr

    von: querkopf

    Jeder Versuch ist bisher gescheitert weil sich Niemand die Zeit dafür nehmen will…..

    Ich dränge meine Mittester auch nicht dazu denn ich habe mir die “kurze Internet-Befragung” mal selbst angesehen und…war genervt…sorry….

    Bei Frage 6 hatte ich gerade mal 13% ausgefüllt und nicht den Eindruck das es allgemein ums Thema Mundpropaganda geht…sondern doch recht detailliert um Zahncremes aller Art.

    Ich frage meine Mittester persönlich wie sie Mundpropaganda finden…die Antwort dazu bringen ich in meinen Berichten mit unter, vielleicht hilft das die Forschern etwas weiter…mehr geht nicht….

  • 23.05.12 -18:41 Uhr

    von: querkopf

    oh man…feiner deutsch..wie peinlich..aber sowas passiert ;-)

  • 24.05.12 -08:40 Uhr

    von: sarahsmom

    Ich gebe die Kärtchen immer mit den Proben weiter und bitte darum an der Umfrage auch wirklich teilzunehmen.

    Leider bekam ich sehr oft zu hören, dass die ganze Umfrage doch sehr umfassend und langwierig ist. Den meisten vergeht bereits nach wenigen Fragen die Lust und sie brechen die Unmfrage ab.

    Manche füllen die Umfrage erst gar nicht aus weil sie ihre daten schützen wollen.

    Bei den Mafos ist das kein Problem, das geht schnell und anonym, die füllen alle mit mir aus.

  • 24.05.12 -10:51 Uhr

    von: moka2409

    Ich habe leider auch keine gutenNachrichten, was die Umfrage beträgt.

    Meine Mittester möchten die Umfrage nicht ausfüllen, weil sie keine Lust auf irgendwelche Telefonanrufe von den marktforschern haben und sie möchten auch ihre Daten nicht rausgeben.

    Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp wie ich sie überzeugen kann.

    Alle haben mir aber versprochen, das sie anderen von merido weiter erzählen wollen.

    sorry

  • 24.05.12 -12:03 Uhr

    von: mad4cars

    Habe schon einge Forschungskarten weitergegeben, ob die Empfänger mitgemacht haben weiß ich nicht und ich dränge da auch niemanden.

    Ein Bekannter von mir hat die Umfrage bei mir im Geschäft am Firmen PC gemacht, da habe ich ihm natürlich über die Schulter geguckt.
    Persönliche Daten wie Tel.Nr. oder Adresse wurden nicht abgefragt.
    Nur der Nachname und die Emailadresse.
    Allerdings war er etwas überrascht, dass z.B. nach dem monatlichen Einkommen gefragt wurde, das geht ja nun niemanden etwas an, vorallem nicht in Verbindung mit dem Nachnamen.

    Habe die Forschungskarten an die 1 Euro Coupons getackert und so meinen Mittestern mitgegeben

  • 24.05.12 -14:50 Uhr

    von: Buntbarsch

    gebe die karten weiter, aber ich glaub nicht, das da was geht. die meisten sind sehr auf ihre “privatspähre” bedacht. finde auch nicht, das das Einkommen da hingehört. würde da selbst abbrechen, das geht niemand was an!!!!

  • 24.05.12 -15:01 Uhr

    von: jackdeck

    Sorry ich hab versucht das meine Probanten die Online Umfrage ausfüllen hab sogar noch nachtelfoniert aber sie war den meisten zu lang.

  • 24.05.12 -15:02 Uhr

    von: tupper30

    ich habe die Karten weitergegeben, aber die meisten sagen gleich, nee, im Internet das möchte ich aber nicht. Die Proben wollen ja immer alle gerne haben, den Forschungsbogen füllen ja die meisten auch noch aus, wenn auch nicht alle, aber im Internet, nee ich glaube das ist nicht so pralle für die meisten. Ich meine, sie können es frei entscheiden, ich gebe sie weiter, aber was sie damit machen, dafür fühle ich mich nicht verantwortlich

  • 24.05.12 -15:42 Uhr

    von: Pinkycat

    Die Karten hab ich alle verteilt, alle die eine Probe erhalten haben bekommen auch die Kärtchen, ob diese nun in der nächsten Papiertonne landen oder kann ich nicht sagen!
    Insgeheim hoffe ich, dass sich alle auf die Kärtchen melden und den Forschungsbogen ausfüllen.

  • 24.05.12 -17:14 Uhr

    von: Schnecke113

    Ich habe auch alle Kärtchen mit den Proben verteilt, aber die Resonanz an der Umfrage teilzunehmen war bei den meisten nicht so hoffnungserweckend :-(
    Ich hoffe, dass sich trotzdem der ein oder andere die Zeit nimmt…

  • 24.05.12 -17:25 Uhr

    von: Dorfi68

    Tja, kann mich da meinen “Vorrednern” nur anschließen: die Proben werden gerne angenommen, etwaige weitere “Arbeit” wie z. B. die Forschungsbögen werden aber leider abgelehnt…. Sorry….

  • 24.05.12 -17:29 Uhr

    von: Biggi68

    Ich habe gestern für 8 Tester Material verschickt. Mal sehn ob es jemand macht.

  • 24.05.12 -17:30 Uhr

    von: Burgzauber

    Also bei mir kommen die Karten auch nicht so gut an. Abgesehen von der Zeit ist es auch häufig einfach Skepsis. Es ist immer eine Sache, mit einem Freund über Produkte u. ä. zu reden oder sich selbst an den den PC zu setzen und eine Seite zu besuchen, bei der man – und sei es auch noch so wenig persönliches – etwas von sich preisgeben muß und das eigentlich gar nicht will. Und ehrlich gesagt kann ich das auch verstehen.

  • 24.05.12 -17:32 Uhr

    von: Kiranele

    Karten sind auf jeden Fall vergeben, aber auch bei mir sind diese Karten nicht gut angekommen. Aber vielleicht macht es trotzdem jemand mit.

  • 24.05.12 -17:36 Uhr

    von: Maiwei

    Kann mich den Kommentaren nur anschließen. Karten bei jeder Probe mitgegeben – Feedback für die “Internetbefragung” war aber nicht sehr positiv. Die Meinungen über das Produkt sind bisher aber durchweg positv und heute sind auch wieder MAFO*s in meinen Briefkasten geflattert. ich glaube “anonym” kommt besser an.

  • 24.05.12 -17:39 Uhr

    von: Maiwei

    Nachtrag – vielleicht ist der Verlosungsanreiz “3 Amazon Gutscheine” auch nicht attraktiv genug?

  • 24.05.12 -17:41 Uhr

    von: Bunny-33

    Auch ich hab die Kärtchen verteilt, aber ich denke die meisten haben da kein wirkliches Interesse daran teilzunehmen, die Proben kamen dagegen sehr gut an, ist halt etwas was die Leute anfassen können….

  • 24.05.12 -17:45 Uhr

    von: zika

    habe ebenfalls schon einige forschungskarten verteilt. mache mir aber nicht viel hoffnung, daß viele an der umfrage teilnehmen werden.
    ich selbst bin damit gar nicht klargekommen.

  • 24.05.12 -17:46 Uhr

    von: querkopf

    Na ja Maiwei…mich würde es auch nicht reizen wenn ein Auto verlost werden würde ;-)

    Für meinen Geschmack werden einfach zuviel Dinge abgefragt die mit dem eigentlichen Thema nix zu tun haben…

  • 24.05.12 -17:49 Uhr

    von: Muggie

    Leider muss auch ich mich diesen Kommentaren anschließen. Die meisten lehnten die Forschungskarten ab.

  • 24.05.12 -17:56 Uhr

    von: mika120

    Bei mir will keiner solche forschungskarten haben, weil die Leute einfach nicht ihre Daten rausgeben möchten was ja auch verständlich ist und wenn dann noch im online Fragebogen so fragen nach dem Einkommen gefragt werden bricht spätestens dann jeder ab

  • 24.05.12 -18:00 Uhr

    von: Moni01

    habe bisher nur 3 Karten verteilen können. Ich glaube die Proben hat jeder gern angenommen aber für den Fragebogen möchte niemand seine Zeit opfern, was ich sehr schade finde.

  • 24.05.12 -18:03 Uhr

    von: Shanna1512

    Hallo,
    Mir geht es wie einigen meiner Mittester auch.
    Die Probe und den Fragebogen kann ich noch verteilen, aber bei Forschungskarte kommt die Zeit, Lust und Datenschutz….

  • 24.05.12 -18:05 Uhr

    von: Tragetasche

    Ich habe bisher 3 Karten verteilt..und meines Erachtens hat eine auch sich an der Ausfüllung beteiligt..aber ich bekam zur Antwort, das es keinen Spass gemacht hat, und sehr ausführliche Dinge abgefragt wurden und es doch sehr zeitintensiv war. Ich stehe ich nicht dazu weiter die Forschungskarten anzusprechen und meine Freunde / Bekannte zu überreden dort dran teilzunehmen. Denn allein diese Gespräche sind ebenfalls sehr aufwendig. Und das ist es mir persönlich nicht wert für Nichts soviel zeit aufzuwenden.

  • 24.05.12 -18:06 Uhr

    von: Krutehexe

    von mir wurden auch alle Karten verteilt. Bisher hat nur eine Kollegin, die Fragen beantwortet und fand es zu langwierig.
    Grundsätzlich wurden die Karten angenommen, versprechen wollte mir aber keiner, ob sie die Fagen beantworten. Das Probieren der neuen Meridol ist viel interessanter für die Tester.

  • 24.05.12 -18:13 Uhr

    von: Sonne1965

    Ich habe alle Karten verteilt und bin gespannt wie viele tatsächlich mitmachen.

  • 24.05.12 -18:24 Uhr

    von: TotalVerspult

    Alle Karten sind weg, alle Proben sind weg und auch das Mundwasser hat sich mein Freund unter den Nagel gerissen :-)

    Allerdings habe ich auch die Rückmeldung bekommen, dass manche die Umfrage abgebrochen haben, weil es zu viel war, zu detailliert und zu langwierig.

  • 24.05.12 -18:28 Uhr

    von: Gluggi

    Habe noch keine Karte verteilt und weiß auch, dass so eine Anfrage ehr auf Ablehnung stoßen wird.Wer will sich Zeit für so was nehmen?Da ist auch keine Verlosung Anreiz um mitzumachen.Hoffentlich sind nicht alle eure Testprojekte an solche Forschungen gekoppelt.Dann bin ich hier nämlich falsch.

  • 24.05.12 -18:33 Uhr

    von: lindenberg

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Bis jetzt hat niemand an der Umfrage teilgenommen. Keine Lust oder haben kein Interesse oder wollen keine Daten von sich preisgeben. Fraglich, ob solche Umfragen in einem solchen Stil sinnvoll sind. Geht mir auch immer ein wenig zu weit.

  • 24.05.12 -18:33 Uhr

    von: fraggle26

    Ich habe alle 12 Karten mitsamt den Produktproben verteilt. Kann allerdings nicht garantieren ob irgendjemand überhaupt bei dieser Umfrage mit machen möchte. Wie schon erwähnt wurde haben auch meine Mittester Bedenken anschließend Anrufe oder Emails zu erhalten :-( Ein Versuch war es auf jeden Fall wert!

  • 24.05.12 -18:48 Uhr

    von: ankaekri

    Ich habe immer Mittester die gerne von mir Proben nehmen und mir natürlich auch ihr Feedback geben. 8 Kärtchen sind weg, jedoch teilen sie mir lieber mit-was sie davon halten, als sich mit solchen Umfragen zu beschäftigen.

  • 24.05.12 -18:49 Uhr

    von: Maisernte

    Ich habe elf Karten mit den Proben weitergegeben, weiß aber nicht ob jemand mitgemacht hat denn viele trauen sich nicht im Internet was preiszugeben.

  • 24.05.12 -18:58 Uhr

    von: jaege

    Ich habe die Karten immer mit den Proben verteilt !

  • 24.05.12 -18:59 Uhr

    von: Teutone

    Ja, mit den Karten ist das so eine Sache. Mittesten möchten viele, aber sie geben mir lieber telefonisch Feedback als an den Umfragen teilzunehmen.

  • 24.05.12 -18:59 Uhr

    von: selmatun

    Auch ich muss mich meinen Vorrednern anschliessen, denn auch ich gebe die Karten weiter und habe ähnliche Erfahrungen machen müssen und ich dränge auch niemanden, sondern bitte nur darum.
    Die Meinungsbögen werden alle gerne ausgefüllt, da anonym, aber seine Daten und anderes will niemand wietergeben und es ist zeitraubend, du verstehst…..tut mir leid, nichts anderes berichten zu können.

  • 24.05.12 -19:02 Uhr

    von: schrappi

    Leider geht es mir genauso, wie den meisten Mittestern: so gerne auch der Befragungsbogen schriftlich ausgefüllt wird, an der online-Befragung möchte so gut wie niemand teilnehmen. Oft bekomme ich die Karte wieder zurück mit der Rückmeldung, dass dies nichts für ihn/sie sei.

  • 24.05.12 -19:04 Uhr

    von: Dany11

    Auch ich habe die Karten mit den Proben verteilt mit dem selben Ergebnis wie meine Mittesterinnen. Nach Frage 6 haben die Leute keine Lust mehr.
    Niemand will seine Daten, wie Einkommen und Emailadresse rausgeben. Irgendwie auch verständlich,
    Mafos sind ok.

  • 24.05.12 -19:08 Uhr

    von: schaflarali

    Bin gerade sehr beruhigt, dass nicht nur ich solche Probleme habe, die Karten los zu werden. Entweder es heisst, dass sie ihre Daten schützen wollen oder ich bekomme nach ein paar Tagen eine Nachricht, dass die Umfrage viel zu lang ist und mit Meridol nichts zu tun hat. Ich werde sie mir jetzt auch mal selber ansehen. Wenn das wirklich soo “schlimm” ist wie alle sagen, werde ich die Karten auch nicht mehr weitergeben. Möchte mir meine Mittester auch nicht vergraulen…

  • 24.05.12 -19:15 Uhr

    von: Truddy

    mir gehts wie den meisten hier… weitergegeben ja… aber keiner will seine emailadresse angeben und auch die Umfrage sei viel zu aufwendig und dazu haben die keine Lust ihre persönliche Verhältnisse preiszugeben.. und vorallem hätte die Umfrage nichts mit dem Produkt zu tun..

  • 24.05.12 -19:16 Uhr

    von: phannina

    Ich habe die gleichen Probleme wie alle anderen. Meine Mittester finden es o.k. den Mafo-Bogen auszufüllen, aber das andere ist ihnen zu umständlich. Habe 4 Karten weitergegeben.

  • 24.05.12 -19:23 Uhr

    von: stella63

    Ich habe schon zehn weiter gegeben und die meisten haben schon bei der umfrage dran teil genommen. sich er es sind langwiedrige und oft wiederholt sich die Fragen aber es ja zum guten Zweck für die Marktforschung. Lg Sarina

  • 24.05.12 -19:24 Uhr

    von: Charlotta123

    Meine Karten sind gleichzeitig mit den Proben rausgegangen. Heute beim Sport habe ich einige gefragt, ob sie die Umfrage schon ausgefüllt haben. 3 haben die Umfrage ausgefüllt, der Rest wollte aber seinen Nachnamen und die Emailadresse dort nicht preisgeben. Kann man auch irgendwie verstehen.

    Meiner Meinung nach sind die Mafo-Bögen ausreichend. Diese erhält man von den Mittestern und die Meinungen sowie Erfahrungsberichte auch.

  • 24.05.12 -19:28 Uhr

    von: cindybella

    hab bis jetzt 8 Karten weitergegeben, doch ob sie auch wirklich genutzt werden wage ich zu bezweifeln. Die Sache ist von der Grundidee nicht schlecht, doch was nütz es wenn keiner mitmacht.
    LG

  • 24.05.12 -19:32 Uhr

    von: Mausenase

    Meine Karten sind auch gleichzeitig mit den Proben rausgegangen, aber ich kann auch nur sagen, dass mir versprochen wurde, es mündlich weiterzugeben und bekannt zu machen, aber bei der Umfrage haben auch viele abgebrochen, weil es einfach zu langwierig war bzw. sie persönliche Daten nicht freigeben wollten. Kann ich ehrlich gesagt ja auch verstehen. LG

  • 24.05.12 -19:39 Uhr

    von: Janine2903

    Ich habe auch schon ein paar Forschungskarten verteilt, auch schon im Nachhinein gefragt, ob sich jemand damit beschäftigt hat, leider nein. So richtig mag sich damit keiner beschäftigen. Schade. Aber mit den Proben verteile ich die Karten weiter. Allerdings sind die Proben fast alle – waren ja nicht viele – und nur die Forschungskarten verteilen, macht wenig Sinn.

  • 24.05.12 -19:46 Uhr

    von: ayra1804

    habe 6 Forschungskarten weitergegeben, habe auch mitgemacht

  • 24.05.12 -19:46 Uhr

    von: winchester

    ich muss mich da wirklich meinen Vorschreibern anschließen. Ich gebe die Karten zusammen mit den Proben u. Broschüren raus, aber das Feedback ist fast immer gleich: es dauert zu lange, es geht nicht wirklich ums Thema, so dass man genervt abbricht usw. Beim Meinungsaustausch und mit dem Ausfüllen der Mafobögen hingegen sind alle interessiert dabei.

  • 24.05.12 -19:53 Uhr

    von: Girasole_49

    Ich habe alle Karten zusammen mit den Proben verteilt und hoffe, dass auch die meisten mitmachen.
    Ich selbst habe gleich mitgemacht.

  • 24.05.12 -19:54 Uhr

    von: Tina-Marie

    Bei den Forschungskarten hielt sich die Begeisterung in Grenzen. Habe zwar im Gespräch Forschungskarten, 1 Euro Coupons, Proben und Broschüren zusammen weitergegeben. Aber im Internet Daten von sich preiszugeben, da waren doch alle sehr zurückhaltend.
    Naja, warten wir es mal ab, vielleicht macht doch der eine oder andere was.

  • 24.05.12 -20:01 Uhr

    von: hightower75

    Ja, das gilt für mich auch! Ich habe 6 Karten weiter gegeben aber die meisten haben keine Lust auf Umfragen und haben Angst vor ungewollten E-Mails!
    Die Umfragebögen haben sie alle brav ausgefüllt!!

  • 24.05.12 -20:06 Uhr

    von: bigx

    Jetzt bin ich wirklich erleichtert. Ich dachte schon, dass ich mich einfach nur zu dusselig anstelle, um die Karten unters Volk zu bringen. Umfragen sind bei den meisten Leuten out.
    Die Weitergabe der Mailadresse, der Nachname und auch noch das Einkommen lassen die Leute zurückschrecken.

  • 24.05.12 -20:13 Uhr

    von: Gertelena

    habe bis jetzt die Hälfte schon verteilt aber nur 3 personen haben die Umfragen ausgefüllt….

  • 24.05.12 -20:17 Uhr

    von: querkopf

    Ich finde es schade, dass sich an dieser Frage seit gestern kein trnd-Moderator beteiligt……. :-(

  • 24.05.12 -20:18 Uhr

    von: Mooshexe

    Die Forschungskarten hab ich auch alle schon direkt mit den Proben weiter gegeben, wenn es um Ersparnis geht waren alle ganz interessiert, bis einer gelesen hat, dass auf den Forschungskarten ein Ablaufdatum der Aktion von 2011 drauf stand.

  • 24.05.12 -20:19 Uhr

    von: lasi1978

    Ich habe die Karten fleißig verteilt. Ich denke, die Umfrage werden allerdings die wenigsten mitmachen. Allerdngs werden die Mafo-Bögen gut ausgefüllt, die Länge ist gerade richtig!

  • 24.05.12 -20:23 Uhr

    von: mariouma

    Wie auch schon bei den anderen Projekten gebe ich mit den Proben die Karten und nach späterer Nachfrage sagen fast alle das es zu lang dauert und sie auch nicht soviel Daten weiter geben möchten. Die Mafos sind schön anonym und das füllen sie gern aus.

  • 24.05.12 -20:24 Uhr

    von: mareen1

    alle karten fleissig verteilt :-)

  • 24.05.12 -20:35 Uhr

    von: Homeshop

    Ich habe zusammen mit den Zahncremetuben die Karten mitgegeben und alle gebeten, diese auch auszufüllen. Aber ob es wirklich alle tun? Ich vermag es nicht zu behaupten.

  • 24.05.12 -20:37 Uhr

    von: teddyundine

    Habe die Forschungskarten zum größten Teol verteilt, allerdings bisher nur von 3 Leuten eine Rückmeldung, dass sie die Befragung mitgemacht haben, die meisten hatten auch schon angedeutet, dass sie darauf keine große Lust haben. Auch das Weitergeben ohne eine Probe fanden sie nicht so toll.
    Die Befragung selbst ist auch zum Teil nicht so übersichtlich und Fragen nach Verdienst haben da wohl gar nichts zu suchen, auch wenn man sie nicht beantworten muss, macht es immer einen unseriösen Eindruck, wenn überhaupt solche Fragen gestellt werden.

  • 24.05.12 -20:47 Uhr

    von: Nicole2711

    Ich habe versucht alle Karten an den Mann/Frau zu bringen. Allerdings nur mit sehr mäßigem Erfolg. Es hat nur bei 3 Personen geklappt. Die anderen fanden die Idee “ganz nett”, aber haben keine Lust mitzumachen.
    Schade, mich hätte es nämlich interessiert wie es klappt.

  • 24.05.12 -20:47 Uhr

    von: meierkorn

    Ich bin noch nicht so lange als Produkttesterin dabei, aber die Leute, die schon Proben von mir gekommen haben, sind an neuen Proben immer sehr interessiert, auch die Mafobögen sind kein Problem, bei den Forschungskarten allerdings habe ich noch niemanden gefunden, der mir wirklich versprochen hat diese auch zu beantworten. Es tut aber gut, von euch zu hören, dass auch ihr nicht so recht Erfolg mit den Forschungskarten hattet.

  • 24.05.12 -20:49 Uhr

    von: ginibini264

    Ich habe die Karten auch zusammen mit den Proben verteilt. Aber ich gleube nicht, dass sich da einer von meinen Probanden beteiligt, weil man ja doch seinen Nachnamen und die E-Mail Adresse bekannt geben muss. Und ich glaube auch nicht, dass ohne eine Probe die Karten dann nochmal weitergegeben werden.

  • 24.05.12 -20:51 Uhr

    von: guteskarma

    auch ich habe die Karten weiter gegeben, aber bisher kein positives Feedback zu vermelden. Die Umfrage sei zu lang und viele haben hierzu keine Zeit oder Lust. Sorry. Die Mafo-Bogen sind kein Problem.

  • 24.05.12 -21:01 Uhr

    von: Whoppi

    die Forschungskarten sind leider ein echter flopp!
    keiner will sich die Mühe machen, bzw. ein Enikommen angeben.
    Warum wird dieses bei den Forschungskarten gewünscht?
    mir pers. auch echt schleierhaft verschreckt es die Menschen mehr als sie zur Mitarbeit zu motivieren!
    Fazit:
    Mehr Probepackungen als “Papierkram”…das kommt viel besser an.

  • 24.05.12 -21:08 Uhr

    von: NicoleKaiser

    Ich habe wie die meisten anderen auch alles in einem “Paket” weitergegeben – also Infomaterial, Coupon Probe und halt das Kärtchen. Um mit gutem Beispiel voran zu gehen hab ich selber eine Umfrage ausgefüllt und war selber kurz davor, diese abzubrechen. Sehr langatmig, die Fragen zum Teil zu allgemein …

    Mir geben alle gerne persönlich Auskunft, wie die Erfahrungen mit Meridol sind, auch sehr detailliert, aber die Umfrage werden wohl die wenigsten ausfüllen, da hilft auch der Anreiz der 3 Amazon Gutscheine nix … sorry :( Und das Aufdrucken des falschen Datums hat auch dazu geführt “och, ist eh nicht mehr gültig” …

  • 24.05.12 -21:08 Uhr

    von: Mond4000

    Finde auch es sollen mehr Proben dabei sein. Das überzeugt die Leute mehr. Habe jedem der eine Probe erhalten hat auch einen Karte geben aber denk die wenigsten werden die umfragen ausfüllen.

  • 24.05.12 -21:17 Uhr

    von: Puddingbrezel80

    Ich habe 7 Proben mit Karten verteilt.
    Von drei Leuten weiß ich, dass sie die Internetumfrage durchgeführt haben. Von den anderen weiß ich es nicht, schätze aber es eher als “nicht durchgeführt” ein.
    Der Anreiz ist eben nicht groß und warum soll man sich eben hinsetzen. Man macht es mir zu liebe bzw. direkt bei mir am Computer, wenn ich das Angebot mache.

  • 24.05.12 -21:25 Uhr

    von: Kathaaa84

    Ich habe schon 7 Karten verteilt, aber weiß nicht, ob an den Umfragen schon teilgenommen wurde. Eine Person sagte mir, sie wolle dort nicht Namen und EMail angeben. Irgendwie anonymer wäre vielleicht ganz gut…

  • 24.05.12 -21:34 Uhr

    von: anniboehme85

    Auch ich habe leider da Problem, dass viele meiner Freunde und Bekannten nicht beit sind, sich die Mühe zu machen, um an einer solchen Umfrage teilzunehmen. Insgesamt habe ich schon sechs Kärtchen vrteilt, aber teilgenommen hat glaube ich noch keiner. Auf die Proben sind aber immer als ziemlich scharf. Vielleicht sollte man Freunde und Bekannte zunächst die Umfrage ausfüllen lassen und die Proben erst als Belohnung für die ausgefüllte Umfrage vergeben …

  • 24.05.12 -21:36 Uhr

    von: schoeldc

    Zunächst habe ich meinem Vater, der allerdings ohnehin immer nur Meridol benutzt, eine Tube überlassen…und er hat sich sehr gefreut. Als ich ihm dann noch das Mundwasser gab, da er es testen wollte, bevor er es sich nun ggf. regelmäßig mal kauft, war die Freude noch umso größer…nun heißt es weitere Mittester aquirieren!

  • 24.05.12 -21:40 Uhr

    von: Funkysalome

    Ich habe auch zu jeder Produktprobe die Kärtchen mitgegeben,mal gucken was draus wird! : )

  • 24.05.12 -21:45 Uhr

    von: Morchi

    Ich handhabe das ebenfalls so, ich gebe zur Probe auch ein Forschungskärtchen und bitte um rege Teilnahme.

  • 24.05.12 -21:59 Uhr

    von: KaddyS

    Ich bin selber etwas unkonsequent bei der weitergabe der Kärtchen. Die Idee mit dem Hin Tackern finde ich nicht schlecht dann vergess ich es nicht.
    Leider hab ich noch von niemnad gehört, dem ich so ein Kärtchen gegeben habe, das er mitgemacht hat.
    Im Gespräch bekommt man mehr Infos von den Teilnehmern!

  • 24.05.12 -22:40 Uhr

    von: Sinegge

    Ich habe mir die Umfrage selber angeguckt und muss sagen- umfangreich. Weswegen ich mir nicht sicher bin,ob die Personen denen ich die Karte mitgegeben habe,diese nutzen. Die Umfrage also komplett ausfüllen. Warum sollten sie dies auch machen? Wäre die Umfrage deutlich kürzer,wäre das eher kein Problem. So ist es eher unwahrscheinlich, nur bedingt durch eine Probe und der eher unmotivierenden Aussicht auf einen Gutschein von Amazone. Vielleicht kann man diese Anreize weiterleiten.

  • 24.05.12 -22:41 Uhr

    von: Leenie80

    Forschungskarten sind jeweils mit den Testprodukten weitergegeben, aber wie meine Vorredner schon sagten, vergeht beim Ansehen der Umfrage vielen jegliche Lust diese komplett auszufüllen

  • 24.05.12 -22:53 Uhr

    von: webstar_77

    Forschungskarten habe ich bereits verteilt aber wie die meisten hier schreiben möchten die Leute nichts persönliches ngeben und haben auch keine Lust – mal abwarten

  • 24.05.12 -22:59 Uhr

    von: SiSo157

    Ich hatte bereits ‘Forschungskarten in einem anderen Projekt und habe damals keine guten Erfahrungen damit gemacht. Die Umfrage war zu langwierig und erweckte den Eindruck einer detaillieren, nervenden Abfrage. Diejenigen, die es versucht hatten, haben irgendwann abgebrochen, viele wollten die Karte erst gar nicht haben.
    Daher habe ich mir diesmal gespart überhaupt Karten zu verteilen – die Resonanz wird nämlich die Gleiche sein.
    Grundsätzlich eine gute Idee, aber leider mangelhafte Umsetzung!

  • 24.05.12 -23:13 Uhr

    von: liz58

    Ich gebe die Forschungskarten mit der Probe mit – doch ob sie ausgefüllt werden kann ich leider nicht sagen.
    Mir ist wichtiger, dass ich eine Rückmeldung bekomme – und ja jetzt kommen die ersten Meldungen

  • 25.05.12 -00:23 Uhr

    von: WilliamTurner

    Aufgrund von Telefonwerbungen, Spamemails und anderen negativen Erfahrungen, haben bislang ALLE ifwom Forschungskarten nicht angenommen. Einigen gaben an keine Zeit zu haben, andere waren ehrlich, dass sie der Meinung sind, man wollte so nur günstig an Adressen für Werbezwecke kommen.

  • 25.05.12 -04:10 Uhr

    von: Nannii

    Selbstverständlich gebe ich immer alle Unterlagen mit den Proben weiter. Die Proben werden immer gern genommen, auch die dazugehörigen Informationen, weil es alle interessiert, was sie da eigentlich bekommen. Die Mafo`s werden auch noch gern ausgefüllt, weil es die meisten interessiert, was die Firmen von ihnen wissen wollen und wie sowas eigentlich abläuft.
    Dann gibt es ein Problem, da immer einige Tester gar keinen Internetanschluss haben bzw. kaum mit einem Computer klar kommen. Ich stelle mich dann immer gern zur Verfügung, aber diese Teil ist natürlich von den negativen Schlagzeilen beeinflusst. Wenn sie dann noch hören, das ich ihre Daten im Internet eingeben müsste, winken sie gleich ab und fragen, warum sie denn das machen sollen und denken, das ihre Daten nicht sicher sind, sie Werbung bekommen, angerufen werden würden usw.
    Ich versuche es gern noch weiter, aber ich muss mich leider meinen Vorredner/innen anschließen, diese Art kommt gar nicht gut an und ich kann auch nichts versprechen. Bei so vielen Teilnehmern ist der Gewinn * 3 Amazon Gutscheine * leider auch kein Lockmittel. Das hätte man vielleicht etwas anreizender für die potentiellen Teilnehmer machen können. Das wollte ich nur mal als Anregung weitergeben.

  • 25.05.12 -06:14 Uhr

    von: leuchtenteSeeperle

    Mir geht es wie den meisten von euch. Die Proben haben sie mir alle aus den Händen gerissen!!! Sie wollten am liebsten gleich alle haben. Aber was ausfüllen und ihre privaten Daten anzugeben, dass wollte keiner. :( Aber ein kleiner Lichtblick – die Zahnpasta fanden denoch fast alle toll.

  • 25.05.12 -07:01 Uhr

    von: dorle1

    Hallo, habe schon 8 Karten weiter geben. Leider kann ich euch nicht sagen ob jeder die Möglichkeit nutzt und beim Forschungsprojekt mitmacht. Manch einer freut sich nur auf “kostenlose Produktproben” und wenn man nach seiner Meinung fragt, kommt keine Antwort oder nur “Ich muss mich dazu nicht äußern!”

  • 25.05.12 -07:11 Uhr

    von: AgentA

    Hallo habe alle Karten verteilt aber definitiv keine feste zusage ob es jemand macht.Mir geht es ähnlich der Fragebogen ist sehr detaliert undes mach sichtlich keinen Spaß ihn auszufüllen!!Das Testen der Zahnpasta kommt hingegen sehr gut an habe nur noch 3Stück !Sonniges Wochenende euch allen!!!

  • 25.05.12 -07:14 Uhr

    von: Schnippselchen

    Ich habe die Gutscheine ,Karten und Produkt zusammen verteilt.Die Umfrage ist den meisten zu viel.Kann bei allen verteilten Kärtchen nicht sagen ob es ausgefüllt wird.Zwei Kolleginen.Meinten das zu zeit aufwendig sei.Vorallem teils zupersönlich.Was ich schade finde.Ich denke daran scheidert die Umfrage.Bei vielen von Uns hier.Das Produkt finden die meisten gut.

  • 25.05.12 -07:17 Uhr

    von: Danica77

    ich habe alle karten, gutscheine, produkte verteilt, aber ich wage es zu bezweifeln, dass die beteiligung an der umfrage sehr groß sein wird. ich selbst hab sie ausgefüllt und unter einer “kurzen” umfrage versteh ich doch was anderes..
    vom produkt her waren bisher alle begeistert. natürlich gab es auch desinteressierte, aber das waren (erstaunlicherweise) überwiegend die herren der schöpfung ;)

  • 25.05.12 -07:32 Uhr

    von: andsteff

    ich verteile die Karten immer zusammen mit den Proben!
    Die Resonanz war gar nicht schlecht! Die Meisten waren bereit etwas auszufüllen-aber als ich selbst bei der Umfrage mitgemacht habe war ich erstaunt wie lange sie ist! Das nächste mal bitte etwas kürzer…

  • 25.05.12 -07:33 Uhr

    von: mombos

    Ich habe auch alle Karten und Testpackungen verteilt. Wieviele der Personen mitmachen werden, weiß ich nicht. Wie bei meiner Bewerbung schon angegeben, hoffe ich auf meine Schwäger, die A L L E Probleme haben, wenigstens auf eine Rückmeldung an mich, damit ich einige Ergebnisse bzw. ihre Antworten weitergeben kann.
    Bislang finden alle, denen ich die Testpackung gegeben habe, Meridol sehr gut!

  • 25.05.12 -07:42 Uhr

    von: knoepfchen1412

    Ich werde meine Karten leider nicht wirklich los.
    Bei den Proben sind es natürlich ganz anders aus.

  • 25.05.12 -08:02 Uhr

    von: Katti1970

    Ich schliesse mich meinen Vorgängern an……alle mögen die pröbchen und wollen sie haben aber eine Umfrage auszufüllen ist zu zeitaufwendig, auch noch wenn sie in diesem umfang ist.

  • 25.05.12 -08:02 Uhr

    von: CRL3

    Meine Erfahrungen sind ähnlich. Die Mafos werden gerne ausgefüllt, weil anonym. Die Forschungskarten habe ich auch fast alle rausgegeben, aber auch mir sagte man, weil sie keine Lust auf irgendwelche Telefonanrufe von den marktforschern haben und sie möchten auch ihre Daten nicht rausgeben.

    Warten wir es ab. Die Umfrage ist m. E. n. viel zu lang und es werden zu viele Sachen abgefragt, die nichts mit dem Produkt zu tun haben.

  • 25.05.12 -08:05 Uhr

    von: else45

    Ich habe 6 Karten verteilt. Es hat aber keiner eine feste Zusage gemacht, dass er an der Umfrage teilnimmt.

  • 25.05.12 -08:09 Uhr

    von: Veilchen80

    Ich schließe mich den vorherigen Schreibern an: kein Mensch ist interessiert an diesen Kärtchen…bei keinem Projekt! Auch der Amazon Gutschein kann da nicht locken. Leider!

    Ich verteile die Proben mit den Kärtchen und rede über das Projekt. Die Karten finde ich immer irgendwo: im Müll, oder sie wurden *vergessen*. Aber ich denke die Proben und die Mundprobaganda erreichen ihr Ziel und das ist ja das Wichtigste.

  • 25.05.12 -08:15 Uhr

    von: luette10

    Auch ich muss mich an die negativen Aussagen meiner Vorschreiber anschliessen.
    Ich denke auch, dass die Proben und die Erklärungen von mir vorab vollkommen ausreichend sind, dieses Produkte unter die Leute zu kriegen.

  • 25.05.12 -08:21 Uhr

    von: fellizitas

    also ich hab alle Karten verteilt nur manche haben keinen Computer.aber ich denke auch das durch die Mundpropaganda viele erreicht werden

  • 25.05.12 -08:29 Uhr

    von: smilki

    Auch ich denke, dass meine Leute eher nicht daran teilnehmen. Irgendwie fehlt das Interesse. Ich habe kleine “Päckchen” gemacht, bestehend aus einer Tube Meridol, der Broschüre mit dem 1€ Gutschein und dem Coupon für die Internetumfrage. Manchmal war es schon anstrengend, den MaFo überhaupt durchzugehen. Als ich später nachgefragt habe ob sie schon an der Internetumfrage teilgenommen haben, wird dies verneint…vergessen, keine Karte mehr, keine Lust,…Aber die Resonanz auf das Produkt mir gegenüber ist trotzdem da und das ist doch auch schon gut.

  • 25.05.12 -09:01 Uhr

    von: Emily_1

    Habe schon einge Forschungskarten weitergegeben, ob die Empfänger mitgemacht haben weiß ich nicht und ich dränge auch niemanden.

  • 25.05.12 -09:20 Uhr

    von: helly1204

    Ich habe die Forschungskarten auch mit den Proben weitergegeben, denke allerdings nicht, dass da jemand teilnehmen wird. Die Proben sind dagegen super gut angekommen…da scheinen unsere Erfahrungen gleich zu sein :-) .

  • 25.05.12 -09:30 Uhr

    von: katharina56

    Ich habe die Karten mit den Proben verteilt,aber nach Rücksprache mit den Testern war leider keiner bereit an der Umfrage mit zu wirken.Der Zuspruch auf die Meridol Zahnpasta war allerdings sehr hoch.

  • 25.05.12 -09:32 Uhr

    von: Stina83

    Also ich habe die Forschungskarten zusammen mit den Proben weitergegeben.
    Überwiegend an die Menschen in meiner Umgebung die Probleme mit dem Zahnfleisch haben oder einen etwas unangehmen Mundgeruch haben.
    Ich hoffe das Sie teilnehmen werden.

  • 25.05.12 -09:34 Uhr

    von: Rhabarber

    Habe alle meine Karten verteilt und die Proben. Die Proben kamen sehr gut an, ich weiss nur nicht ob sehr viele an der Umfrage teilnehmen. Man muss doch einige Details angeben und da sind viele meiner Freunde eher skeptisch. Sie teilen mir aber mit, wie gut ihnen die Zahncreme gefallen hat und ich glaube einige werden auch bei der Marke bleiben.

  • 25.05.12 -09:42 Uhr

    von: hairlena

    Hallo, die Gutscheine, die Proben und die Forschungskarten habe ich weitergegeben allesamt. Ehrlich weiß ich allerdings nicht ob oder wer daran teilgenommen hat. Alle die ich kenne stehen Vollzeit in Arbeit und haben oft einfach keinen Nerv sich am Abend nochmal ans Netz zustzen. Aber ich werde mal nachhaken :)

  • 25.05.12 -09:42 Uhr

    von: Yasha71

    Ich kann mich da nur anschliessen, die Proben kommen sehr gut an, die Forschungskarten leider weniger. Entweder sagen sie gleich, die wollen wir nicht. Oder sie werden genommen, aber an der Umfrage wird dann nicht teilgenommen.
    Aber auf jeden Fall landet das Feedback über die Zahnpasta bei mir und bislang klang es alles sehr positiv und ich denke, ein paar werden sie sich auf jeden Fall auch weiterhin kaufen.

  • 25.05.12 -10:44 Uhr

    von: missoswald

    Die Proben werden immer gerne genommen, die Umfrage ist aber auch recht lang und ausführlich, da hat nicht jeder Lust dazu. Meine Kolleginnen haben es gemacht, aber nur weil ich sie noch mal darum gebeten hatte… Von den anderen habe ich entweder ein Nein oder keine Rückmeldung bekommen, ob sie sich die Arbeit gemacht haben.

  • 25.05.12 -11:32 Uhr

    von: utetrnd

    Die Umfrage ist diesmal sehr lang. Bei früheren Tests habe ich auch mehr verteilen können.

  • 25.05.12 -12:11 Uhr

    von: CocoChanel

    Bei uns dass gleiche, viele haben einfach keine Lust/ Zeit diese Kärtchen auszufüllen. Die anderen kein Internet (zu alt).

    Kann immer nur drum BITTEN es trotzdem zu versuchen…aber beim Nachfragen- Oh das hab ich noch nicht gemacht…!?

  • 25.05.12 -12:29 Uhr

    von: dackelmixxlady

    ich muss leider auch sagen,das kaum einer die karten im internet ausfüüt.proben wollen alle haben,aber 5 minuten mal was dafür machen hat keiner lust.ich gebe bis jetzt 6 karten weg und eine wurde ausgefüllt :(

  • 25.05.12 -12:34 Uhr

    von: Uschili

    Bin ja mal gespannt, ob die Forschungskarten ausgfüllt werden. Die Proben habe alle gleich gerne angenommen, doch sobald ein bisschen Arbeit dran hängt, habe ich gemerkt, dass da keiner groß dazu bereit ist. Bis jetzt habe ich noch kein Feedback zurück bekommen, doch sobald ich darüber erfahre, wie die Zahnpasta gefällt, werde ich sofort die Neuigkeiten bekannt geben.

  • 25.05.12 -13:05 Uhr

    von: Tarsa

    Mit jeder Probe habe ich eine Karte verteilt, und auch versucht meine Freunde und Familie zu motivieren. Aber die kleine Befragung mit den Forschungsunterlagen hat ihnen glaube ich schon gereicht. Ich denke nicht, das einer daran teil nimmt. :/

  • 25.05.12 -13:15 Uhr

    von: Alleinzuhaus

    Ich habe meine Karten auch mit den Proben verteilt. Jedoch waren alle sehr skeptisch, ob da hinterher wirklich niemand anruft. Man bekommt ja täglich so viele ungebetene Anrufe, dass niemand mehr freiwillig seine Daten preisgibt. Einige haben mir versprochen, sich zumindest mal einzuloggen und mitzumachen. Bisher habe ich aber noch keine Mitteilung, dass es tatsächlich jemand gemacht hat.

    Es hat sogar Leute gegeben, die mir die Probe zurückgeben wollten, wenn sie an einer Umfrage teilnehmen sollen. Ich habe ihnen erklärt, dass es freiwillig ist und sie ja noch über eine Teilnahme nachdenken können.

  • 25.05.12 -14:07 Uhr

    von: Ina175

    Hier ist schon viel dazu gesagt. Auch meine Mittester haben keine Lust auf irgendwelche Anrufe, davon hat man eh genug. Außerdem ist die Umfrage zu lang.

  • 25.05.12 -14:12 Uhr

    von: Sanny_85

    also ich habe auch nen ganzen Teil der Karten verteilt,aber leider bekam ich zu hören das es doch recht viel ist was man beantworten muss!
    Daher ist die Resonanz was die online umfrage angeht hier nicht hoch!
    schade!
    da verteilt man schon mal was zum testen und dann funktioniert es nicht so wie es ja eigentlich sein sollte! :-(

  • 25.05.12 -14:34 Uhr

    von: astrotom

    Ich habe schon 8 Forschungskarten verteilt, habe aber diejenigen nicht
    gefragt, ob sie schon im Internet geschaut haben. Ich finde es auch ein
    wenig aufdränglich. Ich denke das kann jeder selber entscheiden.

  • 25.05.12 -14:34 Uhr

    von: marleen311

    Also ich habe auch die Karten zusammen mit den Proben verteilt , bisher nur 2 Rückmeldungen erhalten , dass die Fragen zu umfamgreich sind und dann abgebrochen wurde na mal sehen was aus den anderen wird …Von den Produktproben waren aber bisher alle begeistert

  • 25.05.12 -16:03 Uhr

    von: Ciki

    Habe alle Karten verteilt und ich hoffe, daß alle mitmachen. Aber es sind einfach zu viele Fragen, ob die Leute zu sowas Lust haben????

  • 25.05.12 -16:44 Uhr

    von: liza02

    Habe schon 7 Forschungskarten verteilt und hoffe, dass sie auch genutzt werden… Da es nur Bekannte waren, habe ich keine Rückmeldung (weil seuit dem nicht wieder gesehen). Am Wochende werde ich unseren Freunden noch mal welche geben, die werde bestimmt mit machen.

  • 25.05.12 -17:09 Uhr

    von: manuela304

    Ich habe bis jetzt 7 Karten weitergegben. Zwei habe ich wieder bekommen, da die personen dort nicht mitmachen wollten. Ist ihnen zu persönlich und sie wollen sich in Internet nicht solchen Umfragen stellen.
    Schade ;-)
    Die Proben haben sie gerne genommen, aber den Umfragen wo sie Daten preisgeben sollen wolten sie leider meist nicht. Der Verlosung trauen sie leider auch nicht so ganz, sie sagten alle, da gewinnt man eh nichts.
    Tja, vielleicht zu viel verlangt, dass jeder der vielleicht von jemanden etwas über Meridol erzählt bekommt, dann auch noch eine lange Umfrage aussfüllt.
    Die Idee finde ich eigendlich sehr gut, vielleicht könnte man die Umfrage etwas abspecken.

  • 25.05.12 -17:10 Uhr

    von: manuela304

    Ich versuchs trotzdem weiter…

  • 25.05.12 -18:38 Uhr

    von: Beans

    Bisher hab ich die Karten immer zusammen mit den Proben weitergegeben. Von einer Kollegin weiß ich, daß sie die Umfrage heute gemacht hat. Sie gab mir auch das Kärtchen zurück hinterher, damit ich es an Andere weitergeben kann.
    Bei meinen anderen Testern bin ich mir da nicht so sicher, ob sie sich wirklich durch die ganze Umfrage durchklicken werden oder einfach nur sagen, sie hätten es getan…

  • 25.05.12 -19:46 Uhr

    von: surio

    Ich hab`s auch mit den Proben weitergegeben, aber habe nicht viel Hoffnung, dass es von großem Erfolg sein wird… :(

  • 25.05.12 -19:59 Uhr

    von: Freiheitsliebende

    Ich habe auch alle 12 Forschungskarten gemeinsam mit den Proben weitergegeben.
    Da kam mir gewaltiges Naserümpfen entgegen: Altbekannter Kettenbriefhass und sie wollen sich im Internet nicht solchen Umfragen stellen. “Zu viel Aufwand” sagten auch einige.

  • 25.05.12 -21:21 Uhr

    von: Alma

    Ich habe zwölf Forschungskarten weitergegeben zusammen mit den Produktproben. Einige meiner Freunde sind direkt ins Internet und haben mit der Umfrage angefangen. Eindeutiger Tenor: viel zu lang, kein Anreiz das auszufüllen und noch dazu Fragen und Informationen, die sie nicht preisgeben wollen. Insofern habe ich in der Regel nur Erfolg gehabt mit dem Marktforschungsbogen von trnd. Der ist schnell und problemlos auszufüllen.

  • 25.05.12 -21:29 Uhr

    von: teileblitz123

    kann mich da “nur anschließen: die Proben werden gerne angenommen, etwaige weitere “Arbeit” wie z. B. die Forschungsbögen werden aber leider abgelehnt…. Sorry….

  • 25.05.12 -21:32 Uhr

    von: teileblitz123

    ich mache trotzdem weiter das ist meine aufgabe Liebe grüsse an alle. Bin froh das ich nicht alleine bin

  • 25.05.12 -21:32 Uhr

    von: Moeffeline

    geht mir leider mit den Karten genauso. Den meisten ist das zu mühselig & zu viel Arbeit. Die Proben gerne, Mundpropaganda auch, aber alles Andere leider nicht…

  • 25.05.12 -22:02 Uhr

    von: uwe62

    Ich habe die Forschungskarten mit den Proben und dem Vorteilscoupon verteilt und natürlich darum gebeten, an der Umfrage teilzunehmen. Leider habe ich keine Rückmeldungen zur Teilnahme erhalten.

  • 25.05.12 -22:24 Uhr

    von: esweundpe

    Hab die Karten mitgegeben und angeboten, die Umfrage selber einzugeben,falls keine Lust dazu. So kommt dann wenigstens ei Ergebnis zur Eingabe. Find ich auch wichtig

  • 25.05.12 -22:39 Uhr

    von: ElisaLuigia

    6 Karten habe ich inzwischen verteilt :) Hoffe natürlich, dass die Leute nicht nur etwas heucheln, sondern auch wirklich ausfüllen :) ))

  • 25.05.12 -22:59 Uhr

    von: angela@mybartsch.de

    Hallo,
    habe alle meine Karten mit den Proben verteilt,bis jetzt hat von meinen Freunden und Bekannten noch keiner eine Rückmeldung gegeben,das sie an der Umfrage teilgenommen haben.

  • 26.05.12 -08:54 Uhr

    von: xxxoooqp

    also von 3 leuten,denen ich die karten gegeben habe, weiss ich das sie die umfrage ausgefüllt haben. bei dem rest weiss ich es noch nciht.

  • 26.05.12 -09:13 Uhr

    von: Neuffer

    Ich bin leider keine Karte losgeworden, niemand wollte bisher mitmachen!

  • 26.05.12 -09:52 Uhr

    von: Eloise

    Bei den Forschungskarten kann ich bisher keine Erfolge verbuchen, wollen die Leute nicht. Alles andere läuft super, wie immer!

  • 26.05.12 -10:29 Uhr

    von: SusanD

    Bisher konnte ich vier Karten verteilen und mir wurde versprochen, auch am Projekt teilzunehmen.

    Allerdings habe ich schon ordentlich Kontra bekommen: EIne Freundin erklärte mir, dass ihr Zahnarzt (!) ihr eindringlich von der Verwendung von Meridol abgeraten habe, weil er bei den Patienten mit verstärkter Zahnsteinbildung zu kämpfen hat….

  • 26.05.12 -10:30 Uhr

    von: Elouise

    Mit den Forschungskarten kann ich mich nur anschließen. Die meisten haben Bedenken ihre Mailadresse weiterzugeben und die langwierige Umfrage lädt auch nicht zum Mitmachen ein. Mafo Bögen sind wie immer kein Problem und auch Gesprächsberichte nicht. Alles läuft bis auf die Forschungskarten!

  • 26.05.12 -11:03 Uhr

    von: schneeeflocke

    ich kann die Erfahrunge nur bestätigenn. Die Proben finden rege Abnahme, die Karten leider nicht. Die Mafo-Bögen werden gerne ausgefüllt, telefonisch erhalte ich auch Rückmeldung.

  • 26.05.12 -14:26 Uhr

    von: rivac

    bei mir ist es ähnlich wie mit den anderen Testern, so wirklich Lust hat keiner zu der Befragung, jedoch getestet wird mit größter freude:D und auhc MaFos sammle ich fleißig!:))

  • 26.05.12 -16:39 Uhr

    von: Dachkauz

    Ich habe auch zu jeder Probe die Forschungskarte weiter gegeben, weiss aber nicht ob alle an der Umfrage teilgenommen haben, habe es aber allen ans Herz gelegt, Na jedenfalls habe ich und der Rest meiner Familie daran teil genommen.Vielleicht gewinnen wir ja mal.Liebe Grüße.

  • 26.05.12 -17:04 Uhr

    von: ickebins

    Ich bin froh, dass es euch auch allen irgendwie so geht wie mir.
    Dachte schon, ich wäre einfach nicht überzeugend genug.
    Ich habe 10 Kärtchen verteilt, der Tenor ist beinahe einstimmig:
    zu zeitintensiv, zu lang und zu “themenfremd”, was hat das Einkommen mit der Zahncreme zu tun? Ich glaube nicht, dass bisher jemand die Umfrage ausgefüllt hat.
    Mafos bekomme ich jedoch zurück, die sind positiv :D

    P.S. Hat TRND hier keine Meinung zu?

  • 26.05.12 -18:41 Uhr

    von: querkopf

    @ickebins….und schmunzel…Dein Ps hab ich (mich) auch schon gefragt….

    In den Antworten zu meinen Berichten wurde mir aber geschrieben, das man nicht nur die Kritik von mir zu den Forschungskarten notiert hat und das weitergeben wird.

    Vielleicht lernen die ifwom-Forscher ja daraus das es so NICHT läuft, meine Mittester sind gerne bereit allgemein ihre Meinung zum Thema Mundpropaganda zu äussern…wenn ich das dann weiterleite…virtuell detailliert ausfragen lassen will sich allerdings Niemand.
    Die Meinung zu einem Produkt ist nicht unbedingt von einer Probe abhängig, wenn man Jemandem vertraut glaubt man auch so den Erfahrungen….besser rüber kommt es natürlich trotzdem wenn man sich selbst einen Eindruck verschaffen kann in dem man mit testet.

    Die Mafos finden Alle okay, weil sie der Sache “dienen” und anonym sind, dort könnte man ja die Frage was allgemein von Mundpropaganda gehalten wird mit einbauen…das wäre mein Vorschlag zur Güte ;-)

  • 26.05.12 -18:59 Uhr

    von: bilderrahmen

    Die Forschungskarten haben alle bekommen ,denen ich auch eine Probe gegeben habe ,ob sie daran teilnehmen ?

  • 26.05.12 -23:06 Uhr

    von: strane

    auch ich habe die Forschungskarten weiter gegeben… und auch bei mir ist die resonanz auf den Fragebogen nicht besonders… mit testen und mir bescheid geben ist nicht das Problem, aber selbst sich vorm PC zu hocken und Fragebögen ausfüllen… nein das will dann keiner und zwingen kann man ja niemanden…

  • 27.05.12 -06:36 Uhr

    von: Datze

    Auch meine Mittester wollten keine Forschungskarte,
    jedoch die Marktforschungsfragebogenzettel wurden angenommen + mir wieder ausgefüllt zurückgebracht.

  • 27.05.12 -07:10 Uhr

    von: Allesweg

    Die Karten habe ich mit den Probewn weitergegeben, aber ich glaube nicht, dass sich viele dazu aufraffen können diese doch recht umfangreiche Umfrage zu beantworten.

  • 27.05.12 -10:10 Uhr

    von: Gina2005

    Ich habe bisher acht Forschungskarten weitergeben können und weiß, dass zwei Personen an der Umfrage teilgenommen haben.Auch ich habe bereits daran teilgenommen.

  • 27.05.12 -10:23 Uhr

    von: feray

    Auch ich habe die Forschungskarten mit den testern abgegeben.
    Nun bin ich mal gespannt,ob die daran teilgenommen haben.

  • 27.05.12 -12:24 Uhr

    von: gruenmuetze

    Ich habe die Forshcungskartenauchmit den Pröbchen verteilt, aber nokch keine Rückmeldung erhalten ob jemand an der Umfrage teilgenommen hat

  • 27.05.12 -13:36 Uhr

    von: MrsBuffy

    Es ist mein erstes Projekt und ich taste micht an das “Anpreisen” und “Verteilen von Produktproben” erstmalig heran. Andere ansprechen und die Proben “an den Mann bringen” ist manchmal gar nicht so einfach. Und dann auch noch den Mafo-Bogen ausfüllen lassen. Und dann soll ich auch noch die Forschuhgskarten verteilen-das ist mir ein bischen viel und den “Angesprochenen” glaube ich auch-ist zumindest mein Eindruck. Mir fällt es leichter, bei einem zweiten Treffen, sofern es zustande kommt, nochmal nachzufragen, wie das Produkt war und dann evtl. noch eine Forschungskarte mitzugeben. Mal sehen.

  • 27.05.12 -14:06 Uhr

    von: eugenia1212

    Marktforschungskarten finde ich persönlich nicht gut ist sehr aufdringlich

  • 27.05.12 -14:55 Uhr

    von: MamaCuJ

    Ich gebe die Karten weiter, ob meine Mittester die Umfrage mitmachen überlasse ich ihnen.

  • 27.05.12 -15:14 Uhr

    von: Gladiola

    Die Produktproben und die Mafos werde gerne angenommen und beurteilt bzw. ausgefüllt. Die Forscherkarten kamen gar nicht gut an. Einige berichteten daß zu viel persönliches gefragt wird was niemand etwas angeht und auch nichts zur Sache tut, anderen ist es einfach zu viel auszufüllen. Niemand hat die Umfrage fertig ausgefüllt

  • 27.05.12 -16:17 Uhr

    von: berka

    Also: probieren und berichten ist gut, aber die Forschungskarten will keiner ausfüllen.

  • 27.05.12 -19:07 Uhr

    von: schlafenpiep1

    Also um so länger ich die “Fluffel-Bürste” benutze um so besser finde ich Sie. Es tut dem Zahnfleisch wirklich gut muss ich sagen. Aber dafür muss ich sagen um so länger ich die Zahnpasta benutze ich mag den Geschmack nciht, am anfang war es ok aber das ist nichts auf Dauer.

    Das mit den Marktforschungskarten ist schwierig, wie ich soll da ins Internet, wie geht das, geht das lang, och kann ich nciht einfach sagen wie das Produkt ist….sind die Worte.

    ich weiss nicht wieviele das ausfüllen.

  • 27.05.12 -21:59 Uhr

    von: Salelu

    Die Karten “unters Volk” zu bringen ist echt nicht so einfach. Die Mafobögen sind schnell ausgefüllt und kein Problem, aber die Umfragen sind nicht gerade anonym. Es wird doch schon persönliches gefragt, wo die meisten gesagt haben das sie z.B. den Verdienst dort nicht angeben.
    Allgemein wurden die Karten abgelehnt da viele keine Lust auf Umfragen hatten.
    Wieviele die Umfragen nun zu Ende gebracht haben kann ich nicht sagen.

  • 27.05.12 -22:20 Uhr

    von: lars1253

    Leider werde ich die Karten auch nur schwer los und ich wurde auch gefragt ob ich weiß, ob die Daten nicht anders genützt weden können. Da ich es mir mit meinen Freunden nicht verscherzen will habe ich ihnen gesagt das sie wenn sie ein ungutes Gefühl haben,die Karten nicht ausfüllen müssen.

  • 28.05.12 -08:41 Uhr

    von: Kjett

    Die Zahnpasta ist der HAMMER sie hat mir schon dermaßen geholfen

    ja das mit den Karten ist so eine sache wie schon andere vor mir habe ich auch leider nichts gutes zu berichten ob das meine Leute machen oder nicht kann ich nicht sagen

  • 28.05.12 -09:08 Uhr

    von: stoni0815

    ich habe die Karten weitergegeben, vom Testen sind sie alle begeistert. Aber wieviel die Umfrage mitmachen, kann ich nicht sagen.

  • 28.05.12 -10:42 Uhr

    von: Peggy2009

    Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Die Karten sind alle verteilt, aber Mitmachen ist so eine Sache.

  • 28.05.12 -11:24 Uhr

    von: carmen56

    Ich habe alle Karten und Proben verteilt, ob jemand bei der Umfrage mitmacht, kann ich nicht sagen,

  • 28.05.12 -12:05 Uhr

    von: Fussel79

    Ich habe bei all meinen Mittestern die Probe verteilt, eine Broschüre und mit einigen pers. die Forschungsbögen ausgefüllt.
    Mit der Umfrage schleppt es sich wohl, einige fangen damit an und brechen dann genervt ab… zu viele Fragen…. zu viele Infos zu Pasten und wahrscheinlich nimmt sich keiner richtig Zeit dafür!

  • 28.05.12 -12:38 Uhr

    von: susi859

    Ich habe auch alle Forschungskarten gemeinsam mit den Proben weitergegeben.
    Weiß aber nicht ob alle an der Umfrage teilgenommen haben

  • 28.05.12 -12:56 Uhr

    von: superomasein

    Alle Forschungskarten habe ich mit den Proben und Coupons ausgeteilt, mal schaun, ob von meinen Leuten einer gewinnt.

  • 28.05.12 -17:05 Uhr

    von: tamarinde23

    Habe gestern beim Brunch auch versucht, Forschungskarten zu verteilen.
    Die Coupons und Proben stießen auf Interesse. Die Forschungskarten gar nicht. Keiner hat Lust und Zeit im Internet Fragen zu beantworten.

  • 28.05.12 -19:58 Uhr

    von: clausandi

    mit den Forschungskarten hab ich auch so meine Problemchen, zwar haben mir schon welche versprochen, diese auszüfüllen, aber ob die es wirklich machen, das weiss ich nicht … ansonsten kommt die Zahnpasta bisher sehr gut an

  • 28.05.12 -20:34 Uhr

    von: Heiderie

    Bin ich froh, dass ich mit dem Problem ” Forschungskarten” nicht alleine bin.
    Leider sind auch meine Freunde und Bekannten nicht unbedingt bereit Fragen, insbesondere wenns ums persönliche geht, zu beantworten.
    Auch ich möchte meine Freunde und Bekannten nicht verärgern und überlasse es jedem selbst, diese Fragen zu beantworten.
    Mir selbst stellt sich nur die Frage, was der Verdienst mit dem Projekt zu tun hat. Sicherlich ist es jedem selbst überlassen, diese Frage zu beantworten, aber interessieren würde es mich trotzdem.
    Trotz diesem Problem mit den Forschungskarten stelle ich fest, dass die Wirkung von Meridol Zahn- und Mundpflege wirklich dem entspricht was sie aussagt
    .Meinem Zahnfleisch geht es nach einer überstandenen Chemo-Therapie viel besser und ich werde alle 3 Produkte weiterempfehlen.

  • 28.05.12 -21:03 Uhr

    von: sunnijetti2001

    schliesse mich dem kommentar von heiderie 100% an! sind wirklich sehr persönliche fragen, und ob man diese dann wirklich 100% ehrlich beantwortet? ich weiss es nicht, ich möchte meine freunde usw. dort auch nicht in die wege laufen!

  • 28.05.12 -21:03 Uhr

    von: fuenfundsiebzig

    Mir geht es genauso. Fast alle geben mir die Mafo zurück- sogar ganz freiwillig ohne Auforderung- aber mit den Forschungskarten habe auch ich meine Probleme. Das ist vielen zu aufwendig und zu “intim”.
    Bislang habe ich nur positive Resonanz auf Meridol erhalten, ich hoffe, dass die Forschungskarten nicht die “gute Stimmung” kaputt machen.
    Ich bin weiterhin ganz begeistert von Meridol und habe meine “alte Zahncreme” schon entsorgt.

  • 28.05.12 -21:12 Uhr

    von: Kretina

    Ich habe genau wie viele hier die Kärtchen zusammen mit den Proben ausgegeben. Die Zahncreme kommt super gut an, einige haben kein Internet und der Rest möchte keine persönlichen Daten rausgeben, keine Lust auf noch mehr “Spam”. Schließe mich den obigen Testerinnen an.

  • 29.05.12 -11:33 Uhr

    von: chaosbaerchen

    Auch ich habe jedem, dem ich eine Probe gegeben habe, eine Karte in die Hand gedrückt…ich habe aber keine Ahnung, wer was draus macht. Druck möchte ich nicht ausüben!

  • 29.05.12 -11:56 Uhr

    von: impy30

    Mir geht es wie Euch – ich bin ganze 4 Stück “losgeworden” und eine davon habe ich zusammen mit meiner Mutter ausgefüllt, weil sie selbst keinen PC hat, beim nächsten Projekt werde ich die auch mit den Coupons weitergeben (angetackert). Jeder füllt die Mafo’s gerne aus, nur die Lust selber was zu machen – ist bei den meisten begrenzt vor allem wenn es mit den eigenen Daten zu tun hat. Nur von einer weiteren weiß ich, daß sie die Forschungskarte genutzt hat, bei den anderen beiden warte ich noch auf eine Rückmeldung!

  • 29.05.12 -13:57 Uhr

    von: Beast354

    Ich hab alle verteilt und ein paar sind wohl auch schon ausgefüllt worden. Kann ich leider nicht nachprüfen.

  • 29.05.12 -14:58 Uhr

    von: aurelia7

    Meine Mittester beantworten mir sehr gern Fragen und haben nichts dagegen, wenn ich ein paar Zettel ausfülle. Selber wollen sie sich die Arbeit aber nicht machen.

  • 29.05.12 -17:33 Uhr

    von: Bruja1

    Ich habe da auch meine Probleme mit meinen Tester, die wollen auch nur den Mafo-Bogen ausfüllen und die Marktforschungskarte möchten sie erst gar nicht annehmen. Sie möchten anonym bleiben und keine Daten eingeben was bei den Mafo-Bögen der Fall ist. Ob die Forschungskarte genutzt wird von den Testern bezweifle ich.
    Bei meinem Mädelabend am Donnerstag werde ich die nächste Runde Meridol verteilen, mit der Bitte die Forschungskarten zu benutzen.
    Großen Einfluss hat man da nicht.

  • 29.05.12 -18:25 Uhr

    von: Bullybabe

    Verteilt sind alle Proben, Mafo-Bögen und Marktforschungskarten. Das letztere kam eher nicht so gut an. Dafür umso mehr die Proben und der rege Austausch dazu unter meinen Kollegen. Viele sprechen jetzt auch untereinander auf der Arbeit über ihre Erfahrungen mit Meridol. Über den Nutzen bzw Gebrauch der Marktforschungskarten hat jedoch keiner ein Wort verloren…

  • 29.05.12 -20:15 Uhr

    von: Kleeblatt2000

    Kann ich nur anschließen ,Mafo -Bögen werden ausgefüllt aber die Marktforschungskarten kamen überhaupt nicht an, wurden natürlich angenommen mit den Proben und Gutscheinen, ist doch klar. Aber realistisch gesehen erhalten ich da kaum ein Feedback zurück. Denke aber das die Fragen zu persönlcih sind und davor schrecken viele ab. Werde natürlich bei der nächstenGelegenheit nachfragen – mal abwarten.

  • 29.05.12 -21:03 Uhr

    von: bamsty

    Also ich konnte 9 Karten verteilen, ob sie an den umfragen dann teilnehmen weis ich ja nicht.

  • 29.05.12 -21:51 Uhr

    von: lesewurm70

    Das Problem mit den Forschungskarten hatte ich schon bei einem anderen Projekt. Entweder scheuen die Tester die Arbeit, möchten ihre Privatsphäre schützen oder möchten ihre Zeit nicht damit verbringen. Ich versuche sie zwar die Forschungskarten mitzuverteilen aber einige haben gleich gesagt dass sie die Karten gar nicht erst mitnehmen möchten. Bei den Mafo´s habe ich dagegen überhaupt kein Problem. Da diese relativ anonym (ohne Namen oder Email-Adresse) sind, werden sie immer gerne ausgefüllt. Die beste Erfahrung habe ich gemacht mit einfachr Mund-zu-Mund-Probaganda. Da macht jeder mit egal ob auf der Arbeit, im Fitness-Studio oder auch im Laden!

  • 29.05.12 -21:56 Uhr

    von: silch

    Ich gebe die Forschungskarten immer mit den Proben weiter und bitte darum, an der Umfrage teilzunehmen.
    Leider bekomme ich meistens zu hören, dass die ganze Umfrage doch sehrlange dauert. Die meisten Personen brechen bereits nach wenigen Fragen die Unmfrage ab.
    Die meisten Personen füllen die Umfrage erst gar nicht aus, da sie ihre persönlichen Daten schützen möchten. Da nutzt es auch überhaupt nichts, zu sagen das die Daten geschützt sind.
    Bei den Mafos gibt es keine Problem. Die sind schnell und anonym ausgefüllt.

  • 29.05.12 -22:06 Uhr

    von: bluemchen68

    Hallo , habe jetzt alle Karten mit der Probe weitergegeben. Hoffe auf feedback und das die Personen auch an der Umfrage teilnehmen.Einige haben allerdings kein Internet.

  • 30.05.12 -01:01 Uhr

    von: Eday

    ich habe 6 karten weitergegeben und einige später angesprochen leider hatte keiner lust oder zeit dafür :-(

  • 30.05.12 -08:17 Uhr

    von: Enibasa

    Habe fast alle kleinen Zahnpastaproben weitergegeben inkl. der Infos dazu. Ob es jemand ausfüllt, keine Ahnung. Viele haben Angst ihre Daten weiterzugeben.Mich begeistert die Merdidol, da ich hin und iweder Zahnfleischprobleme habe. Schauen wir wie es die anderen finden.

  • 30.05.12 -11:13 Uhr

    von: minkamaus101

    Ich kann mich nur Enibasa anschliessen, habe bisher 11 Coupons weitergegeben,aber ob sie sich anmelden keine Ahnung. Durch die Medien sind die meisten unsicher gemacht wurden,was auch manchmal zutrifft,da man dort seine gesamte Daten preis geben muss. da sollte man sich etwas anderes Einfallen lassen.

  • 30.05.12 -14:04 Uhr

    von: big62

    Ich gebe die Karten weiter, habe aber den Eindruck, dass das nicht funktioniert. Die Leute wollen sich nicht “outen” – zumindest nicht die in meinem Alter +/- 50 ! Bei Jüngeren wir das vielleicht eher angenommen.

  • 30.05.12 -15:22 Uhr

    von: ringlight

    Ich habe bisher 8 Karten weitergegeben, weiß allerdings nicht ob meine Tester bei der Umfrage teilnehmen. Die meisten wollen mit Daten im Internet nichts zu tun haben. Mir geht es selbst oft auch so. Sorry.

  • 30.05.12 -18:08 Uhr

    von: fit81

    auch ich kann nur sagen, die Karten werden entgegen genommen, aber teilnehmen will keiner so richtig..

  • 30.05.12 -19:56 Uhr

    von: JackyT1979

    Ich hab bis jetzt auch nur 3 Forschungskarten weitergegeben. Bei einer Karte weiß ich, dass bereits mehrere Personen die Umfrage gemacht haben. Bei den anderen Karten weiß ich leider nicht, ob die Umfragen gemacht bzw. die Karten weitergeleitet wurden. Einge wollten die Karten gar nicht haben, da sie ja bereits die kleine Umfrage über den Mafo-Bogen ausgefüllt haben.

  • 31.05.12 -07:56 Uhr

    von: kendo1

    Ich habe zu jeder Probe auch eine Karte dazu gegeben muß mal nach fragen ob sie schon mit gemacht haben an der Umfrage

  • 31.05.12 -08:00 Uhr

    von: carrie77

    auch ich habe proben mit bitte die umfrage auszufüllen abgegeben.aber so wirklich lust hatte keiner.

  • 31.05.12 -08:32 Uhr

    von: marrit

    Hallo, auch ich habe keine guten Nachrichten. Ich habe den Tip einer Mittesterin aufgenommen und die 1€ Coupons an die Karten getackert und so weitergegeben – mit jeder Probe. Auf ein paar Nachfagen meinerseits waren die Antworten immer die selben. “Sei nicht böse aber so etwas fülle ich nicht aus. / Meine Daten… / sehr lange…/ Sehr allgemeiin… / usw.
    Sorry – zwingen kann ich niemanden – aber ich denke die resonanz wird nicht riesig sein

  • 31.05.12 -19:23 Uhr

    von: Zeyno01

    Ich kann leider auch nichts positives über die Forschungskarten berichten, die Lust an seitenlangem Ausfüllen ist gleich Null, die Leute wollen lieber die Praxis testen. Die Mafo unterlagen sind kurz undd knackig, die werden gerne angenommen!

  • 31.05.12 -21:48 Uhr

    von: Mohnja

    Hallo, die Probetuben kommen natürlich am besten an. Bisher konnte ich leider nur eine Forschungskarte abgeben, sonst wollte sie keiner haben. Ich hoffe, dass die wenigen, die die Karte annehmen, an der Internet-Befragung teilnehmen.

  • 31.05.12 -21:57 Uhr

    von: Rabaukenmami

    Mir geht es leider ähnlich wie den anderen mit den Forschungskarten- die meisten wollen sie nicht ausfüllen. Die Proben nehmen alle natürlich gerne und wenn sie überzeugt sind, machen sie auch gerne für Meridol Mundpropaganda.

  • 01.06.12 -14:29 Uhr

    von: onlineprinz

    Mir geht es wie allen anderen . Das verteilen der Proben + Karten ist ja okay , aber sobald man später nachfragt wegen der Umfrage hört man immer das gleiche : Zu lang , Datenschutz usw. !! Sorry – hab alles gegeben !!

  • 01.06.12 -15:47 Uhr

    von: seidenohr

    Gott sei Dank, ich bin nicht allein. Ich dachte schon es läge an meinem mangelnden Charme. Die ifwom Forschungskarten möchte niemand haben. Wobei der Gewinn eines Amazon-Gutscheins die Leute zunächst einmal interessiert, aber sowie sie die sehr nüchtern gestalteten und “bürokratisch” erscheinenden Karten zu sehen bekommen, besteht kein Interesse mehr. Eine etwas freundlichere Formgebung wäre hier glaube ich sehr hilfreich gewesen. :-( (

  • 01.06.12 -20:28 Uhr

    von: Testini

    Habe versucht die Forschungskarten weiterzugeben. Die meisten meiner Freunde und Bekannten haben während der Urlaubszeit wenig Interesse für ein solches Projekt.
    Die Proben haben sie natürlich gerne zum Testen genommen. Einige Meinungsberichte habe ich schon gesammelt. Aber auch mit Verzögerung.

  • 01.06.12 -20:33 Uhr

    von: traenchen12345

    Die Forschungskarten habe ich mit den Pröbchen weitergegeben.

  • 01.06.12 -20:59 Uhr

    von: Netti22

    Ich habe alle Forschungskarten mit Infoheftchen und Proben zusammen an die Tester abgegeben. Heute habe ich einige Testpersonen getroffen aber die Umfrage hat bis heute leider auch keiner ausfüllen wollen. Etwas schwierig ist es wohl auch eine Apotheke zu finden, die die 1 Euro Coupons annimmt. Von der Zahnpasta sind die meisten aber dennoch überzeugt, einige würden sie aber wegen des hohen Preises wohl nicht kaufen wollen. Die Mafo Bögen haben sie aber fleißig ausgefüllt.

  • 02.06.12 -08:11 Uhr

    von: Loche

    Hab die Kärtchen mit den Proben, Gutscheinen und Mafo-Bögen weitergegeben. Wahrscheinlich werden nicht viele die Kärtchen/Umfrage ausfüllen, sie ist doch sehr umfassend und lang. Datenschutz ist auch so ein Thema, da “reden sich auch manche raus” oder ihnen ist das einfach zu zeitaufwändig.
    Zum Testen und bei den Gutscheinen waren alle gleich dabei, bei den Mafo-Unterlagen haben sie auch nix gesagt. Aber als das Thema auf die Kärtchen kam, war irgedndwie komische Stimmung. Dafür haben sie keine Zeit, keine Lust, Datenschutz,….etc.

  • 02.06.12 -13:50 Uhr

    von: Sumsel08

    Die Proben von der Meridol Zahnpasta sind mit den Forschungskarten verteilt, nur habe ich den Eindruck, dass kaum einer sich die Zeit nimmt und die Umfrage online ausfüllt. Eine gute Bekannte, der ich als erste die Karte mit Probe gegeben habe, meinte: “Die Umfrage ist ja ellenlang und es geht nicht nicht nur um die Zahnpasta”. Andere haben mir nur den Mafo Bogen ausgefüllt, den ich online weiterleite. Ist doch schwieriger die Leute zum Online- Umfragebogen zu bringen, als lieber selber nachzufragen und dann weiterzuleiten.
    Meine Meinung dazu: Lieber weiter Mundpropaganda, als weitreichende Online Forschungskarten. Die Leute haben wenig Zeit, da ist ein Gespräch doch schneller als alles andere.

  • 03.06.12 -10:35 Uhr

    von: suzzi67

    hey…die zahnpasta und die gutscheine kommen immer super an,bei meinen freunden und kllegen und der verwandschaft,doch mit den karten,wenn ich sie weitergeb sinkt die stimmung in den keller…seltsam…ich hefte sie nun an die broschüre wo der gutschein drin ist,immer mit der bitte sich alles gut durchzulesen…bisher hab ich aber leider noch nichts gehört das einer die karte benutzt hat,um den bogen auszufüllen,da reizt auch kein gutschein von amazon…die haben alle keine lust so einen bogen auszufüllen…das dauert für einige zu lange und andere haben keine lust sich abends nach der arbeit noch an den pc zu setzten um sowas auszufüllen..tut mir leid,aber so ist das nun mal..da will ich ganz ehrlich sein.doch da bin ich ja nicht die einzige der das so geht,wie ich hier lese…testen ja..immer gern..doch an umfragen teilnehmen nein…so sind die leute….sorry..

  • 03.06.12 -17:51 Uhr

    von: pinkijm38

    habe Proben ,Vorteilscoupons und Forschungskarten weitergegeben,man sagt immer Danke ich werd mal sehen .

  • 03.06.12 -20:19 Uhr

    von: KroKodil

    Ich habe immer ein “Päckchen” mit Probe, Karte und Coupons gepackt und so weitergeben. Auf die Forschungskarten habe ich auch eher zurückhaltende Reaktionen bekommen.
    Die meisten hatten Angst, daß sie zu viele Daten weitergeben und damit dann durch Werbung belästigt werden könnten.
    Da habe ich den Eindruck, daß die Leute direkt abweisend reagieren.
    Einige haben jedoch auch eher neutral reagiert – da hoffe ich, daß sie mitmachen.
    Darum geben habe ich jeden und auch auf den Gewinn hingewiesen. Es bleibt abzuwarten.

  • 03.06.12 -22:41 Uhr

    von: Rasti72

    Also was die Forschungskarten angeht, da muß ich leider eingestehen, das die ziemlich erfolglos von mir weitergegeben wurden.
    Die Testtuben und auch die Coupons wurden sehr gerne entgegengenommen und ich bekomme bislang auch von Allen ein Feedback was den Test angeht, doch dies eben eher per Telefon oder in einem persönlichen Gespräch.
    Und Viele äußerten bei mir auch oder fragten, ob Sie das mit den Foschungkarten machen müßten, denn eigentlich möchten Sie es nicht, da Sie zum Einen ein persönliches Gespräch besser finden und Viele eben auch kein Interesse daran haben online Ihre Meinung über das Produkt abzugeben.
    Doch genau diese Erfahrung mußte ich auch schon mal bei einem anderen Projekt machen, wo auch Forschungskarten dabei waren und welche ich auch damals leider nicht losgeworden bin.
    Liegt wohl auch daran, das nicht Jeder im Internet seine Meinung kundtun möchte und es Vielen dann vielleicht auch zu persönlich ist und zudem kommt wohl auch die Sorge aufgrund der Daten mit dazu.
    Und somit läuft bei mir das Projekt in erster Linie über persönliche Gespräche und Telefonate.
    Ich bin nur froh zu lesen, das es nicht nur bei mir ein Problem zu sein scheint, denn ich hatte wirklich schon die Befürchtung, das nur bei mir keiner das Formular online ausfüllen mag, doch das scheint wohl doch Vielen hier so zu gehen.

  • 04.06.12 -22:29 Uhr

    von: tandil70

    Hallo, auch ich weiß nicht ob die Kärtchen angenommen werden.
    Viele schrecken vor den Internet zurück.

  • 05.06.12 -17:44 Uhr

    von: Utichen

    Hatte bereits 10 Forschungskarten verteilt, mit jeder Probetube eine Karte. Allerdings ist auf den Forschungskarten ein Einsendeschluss von 2011 angeben.

  • 05.06.12 -18:57 Uhr

    von: Betty

    mir ging es leider nicht besser als meinen Mittestern:die Proben werden sehr gerne genommen,die Umfragen möchte keiner ausfüllen-zu viel Angst oder keine Zeit?! Schade,denn Meridol ist wirklich klasse…

  • 06.06.12 -14:44 Uhr

    von: Jolu

    Also ich fand es sehr schwer die Zettelchen unters Volk zu bringen. Ich denke nicht, dass sich meine Leute die Mühe machen werden eine Umfrage auszufüllen…
    Es freuen sich aber alle immer sehr über die Proben und Feedback habe ich auch schon viel erhalten. Demnächst muss ich dringend anfangen die Gesprächsberichte zu schreiben, bevor ich vergesse, was die ganzen Stichworte und Gesprächsnotizen bedeuten sollten…. ;-) Mir fehlte leider ein wenig die Zeit bislang.
    Aber Feedback kommt!

  • 07.06.12 -20:09 Uhr

    von: cocili

    Mir geht’s wie den meisten hier: Produktproben, Infos und Coupons werden gerne genommen. Auch die MaFos werden bereitwillig ausgefüllt. Die kleinen Kärtchen bezüglich der Mundpropaganda gebe ich ebenfalls immer zusammen mir den anderen Unterlagen weiter, erhalte dazu jedoch eigentlich immer negatives Feedback: Nicht mehr anonym (IP-Adresse), zu langwierig und zu viele “intime” Fragen, die private Details erheben wollen. Ich fürche also, dass von meinen Mittestern wenig bis nix hinsichtlich der Mundpropaganda kommen wird…

  • 07.06.12 -20:57 Uhr

    von: APFELSCHEIBE

    Meine Tester wollen leider auch nicht an der Internetmarktforschung teilnehmen.
    Mundpropaganda, Proben,Infos,Umfragen und alles andere wird gut angenommen und macht auch allen Leuten Spass.
    Schade hat wohl niemand mehr wirklich Zeit für sowas.

  • 08.06.12 -07:45 Uhr

    von: mevi33

    Ich habe acht Internetkarten abgegeben, weiß aber nicht wer die Umfrage mitgemacht hat

  • 16.06.12 -13:57 Uhr

    von: Plueschis

    auch ich habe schlechte Erfahrung mit den Karten gemacht. Die Resonace war zwar groß aber als sie erfuhren das man die Karten ausfüllen soll zogen sich die Personen leider zurück. testen ja aber nichts ausfüllen. Sie sind der Meinung das man per Tel. genug belästigt wird und jedesmal die Marktforschung am tel ist und Daten will niemand raus geben was ich auch irgendwie verstehen kann. Tut mir leid aber es ist halt so.

  • 18.06.12 -22:52 Uhr

    von: SvenjaW89

    Tolle Zahnpasta. Kann man jedem nur empfehlen.

  • 27.06.12 -20:55 Uhr

    von: walkuere

    Meine Testerinnen und Tester wollen die Karten auch nicht, ausprobieren Mafo-Bögen ausfüllen auch noch, aber das sei doch des guten zuviel